Heinrich Schütz Konservatorium Dresden

Zum Inhalt
complete

  

Licht an! ... in den Köpfen

Am Mittwoch, dem 22. Mai 2024 | 19 Uhr lädt unser Dresdner Jugendsinfonieorchester zum großen Sinfoniekonzert in die Dresdner Kreuzkirche ein.

Mit dem Konzerttitel »Licht an!« verbinden die jugendlichen Musizierenden und ihr Orchesterpädagoge Milko Kersten gleich zwei Anliegen: Der Erlös des Konzertes kommt der Erneuerung der Lichtanlage der Kreuzkirche zugute. In Anbetracht der aktuellen politischen Lage und dem Abrücken zu vieler Köpfe vom demokratischen Einvernehmen haben die Musizierenden den Gedanken noch etwas weiter gesponnen und die Idee entwickelt, das Programm umzudeuten und aus anderer Perspektive zu moderieren – Licht an! … IN DEN KÖPFEN!

Zu diesem Konzert möchten wir Sie herzlich einladen! Karten zum Preis von 12€ | 6€ (ermäßigt) erhalten Sie an der Abendkasse.

Es erklingen unter anderem Werke von Franz Liszt, Claude Debussy, Trygve Madsen, Hans Peter Preu, Athur Frackenroth, François Rabbath und Samuel Barber.

Hannah Götz, Klarinette
Hanna Weise, Fagott
Friedjof Bolsius, Kontrabass
Emil Krippstädt, Tuba

Hornquartett:
Noam Baltrusch
Alma Dachselt
Caspar Gamberger
Constantin Pätz

Dresdner Jugendsinfonieorchester des Heinrich-Schütz-Konservatoriums

Milko Kersten und Andreas Roth, Leitung

Honorarlehrkräfte am HSKD werden festangestellt

Foto: Johannes Haupt
Foto: Johannes Haupt

In der Sitzung des Dresdner Stadtrates vom 16. Mai 2024 wurde entschieden, wie das »Herrenberg-Urteil« des Bundessozialgerichtes vom Juni 2022, welches besagt, dass Musikschullehrkräfte zukünftig nicht mehr auf Honorarbasis beschäftigt werden dürfen, an der Musikschule der Landeshauptstadt Dresden umgesetzt wird. Da Festanstellungen mit deutlichen Mehrkosten verbunden sind, stand viel auf dem Spiel – im Ernstfall die Kürzung des Unterrichtsvolumens um 50%.

Der Dresdner Stadtrat votierte in der Sitzung fast einstimmig für die Umwandlung von 1.520 Jahreswochenstunden in 50 sozialversicherungspflichtige Vollzeitäquivalente (Vollzeit und Teilzeit). Damit setzt die Landeshauptstadt Dresden als Rechtsträgerin des Eigenbetriebes ein positives Signal für die Absicherung des musischen und tänzerischen Unterrichtes im bisherigen Umfang auch für das neue Schuljahr und zugleich für die musisch-kulturelle Bildung der Stadt Dresden.

Darüber hinaus wurde der Oberbürgermeister beauftragt, mit dem Freistaat Sachsen und dem Bund über die dauerhafte Kofinanzierung kommunaler Musikschulen zu verhandeln. Die Mehrkosten sollen für 2024 aus dem Jahresergebnis des städtischen Haushaltes finanziert werden und müssen für die Folgejahre ab 2025 in die anstehenden Haushaltsverhandlungen einfließen. Teil des Finanzierungspaketes ist zudem eine einmalige Entgelterhöhung um 10% statt regulär 2% pro Schuljahr.

Nähere Informationen zum Herrenberg-Urteil

Der WDR-Radiobeitrag zum Herrenberg-Urteil erklärt noch einmal sehr anschaulich, warum das HSKD und mit ihm wohl der Großteil der Musikschulen in ganz Deutschland gerade in großen Schwierigkeiten steckt.

14. Roland-Zimmer-Wettbewerb für Gitarre, Mandoline und Zither 2024

Mit großem Erfolg haben Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule an dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb teilgenommen, der vom 4. bis 6. April 2024 in Pirna stattfand.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Wir gratulieren sehr herzlich, verbunden mit einem großen Dankeschön an alle Lehrkräfte sowie die Korrepetitorin Claudia Zeugfang!

»Es geht in die Tiefe« – Die Tuba ist das Instrument des Jahres 2024

Die Landesmusikräte küren seit 2008 jedes Jahr ein Instrument des Jahres – 2024 ist es die Tuba.

Sie ist, nach dem Horn 2015, der Posaune 2011 und der Trompete 2009, bereits das vierte Blechblasinstrument, das zum Instrument des Jahres erklärt wird.

Die Tuba hat viele Facetten – entdecken Sie diese in einer unserer Veranstaltungen zum Jahr der Tuba.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme

Wir freuen uns sehr über die Teilnahme und das tolle Ergebnis unserer Schülerin Yevhennia Holubiatnykova beim 12. Internationalen Josef Micka Violinwettbewerb, der vom 22. bis 24. März 2024 in Prag stattfand.

Yevhennia erspielte sich einen 3. Preis (Kategorie III, Altersgruppe bis 12 Jahre). Sie wird von Elena Havel unterrichtet, der wir herzlich für ihr Engagement danken.

Bildungsspender.de

Über das Portal »Bildungsspender« können Sie uns ganz einfach finanziell unterstützen, ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen klingt widersprüchlich, ist aber wahr :).

In diesem Video wird erklärt, wie es funktioniert. Probieren Sie es aus!

Sie finden uns hier: www.bildungsspender.de/hskd/

... Für die Ausstattung unserer neuen Räumlichkeiten im Kraftwerk Mitte freuen wir uns über jede Hilfe!

Freie Plätze für kleine Tänzerinnen und Tänzer

Wer seine ersten tänzerischen Schritte machen möchte, ist bei uns genau richtig!

Wir haben noch freie Plätze in unserer »Tänzerischen Früherziehung II« für Kinder ab 4 Jahren, die Freude an Bewegung und Spiel haben:

  • dienstags von 15.15 bis 16 Uhr in der »TENZA Schmiede« (Pfotenhauer Straße 59, Hinterhaus)
  • freitags von 15.15 bis 16.00 Uhr in der »Loge« (Bautzner Straße 19).

Wir freuen uns auf Euch! Die Anmeldung ist bei Darina Umanskaja (umanskaja.darina@hskd.de, Tel. 0172 3524136) möglich.

Tanzbegeisterung pur

So viel Tanzbegeisterung, so viele Erinnerungen, so viele schöne Begegnungen – fast 150 ehemalige Tänzerinnen und Tänzer aus nah und fern folgten der Einladung des Fachbereiches Tanz zum Ehemaligentreffen am 13. Januar 2024 in der Loge. Einfach wunderbar, so viele Menschen aus 70 Jahren Tanz am HSKD in geselliger Runde vereint.

Und bitte heute schon vormerken: Am 15. und 16. Juni feiern wir im Rahmen der Schuljahresendpräsentation auch noch einmal 70 Jahre Tanz am HSKD!

Neu im Landesjugendorchester

Wir freuen uns sehr, dass aus den Reihen des HSKD nach dem erfolgreichen Probespiel am 6. Januar 2024 fortan im Landesjugendorchester Sachsen musizieren werden:

Merle Kempermann, Viola (Klasse: Sandra Gamberger)

Georg Schultz, Viola (Klasse: Ulrich Schröder)

Wir gratulieren herzlich, verbunden mit einem großen Dank an unsere Musikpädagog*innen für ihr besonderes Engagement.

Merle und Georg wünschen wir viel Freude beim Musizieren im LJO!

111 Jahre Dresdner Schulkonzerte – das wurde gefeiert!

Seit sage und schreibe 111 Jahren gibt die Dresdner Schulkonzerte nun schon – und in dieser Form und mit einem derart vielseitigen und umfassenden Programm auch wirklich nur hier bei uns in Dresden!

Dies wurde gestern ordentlich gefeiert mit Modest Mussorgskis »Bildern einer Ausstellung«, den Dresdner Philharmonikern unter der Dirigentin Delyana Lazarova, Malte Arkona als Moderator und circa 3.000 Schülerinnen und Schülern.

Im Anschluss an das Konzert gab es eine Pressekonferenz zum Jubiläum, Lehrerinnen und Lehrer hatten die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen des Kulturpalastes zu werfen, wurden durch die Musikbibliothek der Städtischen Bibliothek geführt und hatten die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und ihre Wünsche für die nächsten 111 Jahre Schulkonzerte zu äußern.

»In unseren Konzerten und Veranstaltungen begegnen sich manchmal zum ersten Mal Menschen aus unterschiedlichen Stadtteilen, unterschiedlichen Schulformen, mit und ohne körperlichen bzw. geistigen Einschränkungen. Und für viele Kinder und Jugendliche ist eine Veranstaltung der Dresdner Schulkonzerte das erste Mal, dass sie einen Konzertsaal betreten. Wenn ich sehe, wie nach einer unserer Veranstaltungen eine Schar quicklebendiger junger Menschen den Saal verlässt, bin ich jedes Mal aufs Neue beglückt«, erzählt Susanne Arndt, unsere pädagogische Koordinatorin der Dresdner Schulkonzerte, begeistert.

Freie Plätze in unseren Tanzkursen

»Würden wir mehr tanzen, die Welt wäre eine andere!«
(Andreas Nero Nick, deutscher Komponist und Texter)

Wir haben noch freie Plätze in unseren Tanzklassen und Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. So können Kinder ab 4 Jahren, die Freude an Bewegung und Spiel haben, ihre ersten tänzerischen Schritte in unserer »Tänzerischen Früherziehung II« machen, zum Beispiel immer dienstags von 15.15 bis 16 Uhr in der »TENZA Schmiede« (Pfotenhauer Straße 59, Hinterhaus) oder freitags von 15.15 bis 16.00 Uhr in der »Loge« (Bautzner Straße 19).

Und auch für Erwachsene haben wir mehrere Kurse im Angebot, z. B. Moderner/Zeitgenössischer Tanz für Erwachsene/Senioren (60 plus), immer donnerstags von 10.30 bis 11.30 Uhr im Kraftwerk Mitte.

In unserem Stundenplan findet Ihr alle Angebote im Überblick. Tanzklassen und Kurse mit freien Plätzen sind grün markiert.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Foto oben: John Gilmore, Foto unten: Philipp Micheel

Musische Bildung ist nachhaltig

… wer oder was, wenn nicht sie! Aber wir sind überzeugt: DA GEHT NOCH MEHR! Und so haben wir uns gemeinsam mit weiteren Dresdner Kultureinrichtungen das Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit zu einem zentralen Thema unseres Denkens und Handels zu erheben. Zentraler Ansatzpunkt ist dabei der klimaverträgliche und verantwortungsvolle Umgang mit allen Ressourcen.

Als ersten wegweisenden Schritt unterzeichneten wir mit zahlreichen weiteren Kultureinrichtungen unserer Stadt am 13. Januar 2022 die »Dresdner Charta für Nachhaltigkeit im Kultursektor«.

Nun gilt es, die gemeinsamen Leitideen mit gelebter Nachhaltigkeit, innovativen Ideen und Freude am Ressourcen-Schonen zum Leben zu erwecken. Und da seid auch Ihr gefragt: Was können wir am HSKD zum Schutz unserer Natur und Umwelt beitragen? Wo seht Ihr Verbesserungspotential?

Schreibt uns eine E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@hskd.de. Wir sind gespannt :-)!

Zum News-Archiv

Kommende Veranstaltungen

Fachbereichskonzert Gesang 24.05.2024 | 18 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Thomas Groß

Aufführung Musical mit Singeklassen25.05.2024 | 15 Uhr | HSKD, Glacisstraße 30/32, Aula | Leitung: Thomas Groß, Olaf Heller

REIHE LAMPENFIEBER: Musizierstunde Akkordeon des HSKD27.05.2024 | 16 Uhr | Zentralbibliothek (Veranstaltungsraum 2. OG) - Foyer | Leitung: Swetlana Ilg

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.